Ein­fa­mi­li­en­haus Rai­nacher, Egolzwil

Haus am Hang

Archi­tek­tur und Baumanagement

Der Hin­der­berg in Egolz­wil erhebt sich über den See und das Unter­dorf. Am stark bebau­ten Hügel erspäht man eine grüne Lücke, auf der Schafe grasen. Die junge Bau­herr­schaft lässt sich an dieser Hang­lage ein Ein­fa­mi­li­en­haus mit Ein­lie­ger­woh­nung bauen.

Der Weg zur Quar­tier­strasse Rai­nacher macht bereits sicht­bar, welch kom­plexe archi­tek­to­ni­schen Anfor­de­run­gen das Grund­stück und seine Umge­bung stel­len. Der Neubau teilt das Grund­stück und schafft so zwei klare Seiten. Vor dem Haus geniesst man die Aus­sicht über das Wau­wi­ler­moos und die Alpen­kette auf der besonn­ten Ter­rasse. Hinter dem Haus blickt man hoch zum Buechwald.

Im über­ho­hen Zugangs­ge­schoss wird der Hang­ver­lauf wahr­ge­nom­men. Das Gebäude ragt über einem mas­si­ven Sockel­ge­schoss. Auf Ebene 1 befin­den sich die Kin­der­zim­mer, das Büro und die sepa­rat erschlos­sene Ein­lie­ger­woh­nung. Der Eltern­be­reich und das zum Giebel geöff­nete Wohn- und Ess­zim­mer mit Weit­sicht liegen auf Ebene 2.


Gebäudetyp
Wohnen

Kategorie
Neubau

Status
abgeschlossen


Dieses Projekt teilen